handgefertigte Glasperlen und Unikatschmuck

Donnerstag, 17. März 2011

Ich wünschte, ich könnte....

....in diesen Tagen auch so unbeschwert schlafen:

Kommentare:

Palimpa Lim hat gesagt…

Etwas ganz Ähnliches hab ich gestern gedacht, als ich unseren Kater Bruno dabei beobachtete, wie er sich vollkommen selbstvergessen sein Futter schmecken ließ. Ich hab zu ihm gesagt (ja, ich bin so eine verrückte Tante, die mit ihren zehn (!) Katzen spricht!): "Ach, Brünchen, wenn Du wüßtest, wie es gerade in anderen Teilen der Welt aussieht!" Und für einen kurzen Moment war ich etwas neidisch auf ihn, weil seine Welt sich auf die paar idyllischen Kilometer um unser Haus herum beschränkt. Liebe Grüße an Zorro und Frauchen!

simone hat gesagt…

Gut das sie nicht wissen deswegen sind sie so unbeschwert. Und wenn wir Sie so ansehen sind wir auch unbeschwert zumindest für den Moment. Er ist so süss dein kleiner.
LG Simone

Sabrina hat gesagt…

Mensch ist der süss;) ich könnt ihn gleich knuddeln*g*
lg sabrina

steufel hat gesagt…

Oh, Doris. Du hast so recht. Das habe ich auch gedacht, als ich die Bilder des neugeborenen Babys in Japan gesehen habe. Andererseits finde ich es auch unglaublich tröstlich, dieses Gottvertrauen darauf, dass alles gut ist. Danke für das süße Foto. Das hat mich in dieser doch düsteren Zeit zum Schmunzeln gebracht.